Ankh - Der Fluch des Skarabäenkönigs (DS)

Spieleinfos
 Boxart (EU)
Entwickler: Daedalic
Releasedatum: 17/09/2008

Publisher: bhv Software
Spieleranzahl: 1
Genre: Adventure

So schnell kanns passieren. Der junge Ägypter Assil steigt mit seinen Freunden in eine alte Grabkammer ein, macht mal ein paar Krüge kaputt und befreit eine Mumie, die ihn sogleich verflucht. Und obendrein gibts auch noch vom Herrn Papa Hausarrest. So fängt das bereits vor zwei Jahren für den PC erschienene Adventure Ankh aus dem Hause Deck 13 an. Was hat das alles mit Nintendo zu tun? Nun, die Herren von Daedalic haben sich gedacht, dass Nintendos Doppelschirm-Handheld sich hervorragend für Adventures eignet und sind fleißig dabei den Titel auf das kleine Gerät zu portieren. Wir durften uns anhand einer frühen Version davon überzeugen, wie die Entwicklung vorangeht.

ankh_26_07 (1).jpg
ankh_26_07 (2).jpg
ankh_16_08-08-(1).jpg

Ihr lenkt Assil mithilfe des Stylus durch die schön gestalteten Levels, dabei ist die Grafik schön anzusehen und lief in der uns gezeigten Version bereits flüssig. Durch simples Antippen könnt ihr mit Passanten reden oder Gegenstände benutzen, dabei werden genre-typisch Handlungssymbole eingeblendet (Anschauen, Benutzen). In den Gesprächen wechselt die Bildschirmansicht, der obere Screen stellt das Gespräch dar, während ihr auf dem unteren Gesprächsoptionen angezeigt bekommt. Diese sind oft ziemlich witzig und zeigen schön den Humor des Spiels. So begegnet Assil sehr früh im Spiel zwei Banditen, die ihn umbringen wollen - die Frage ob man in dem Spiel überhapt sterben könne, offenbart aber dass Assil nicht das zeitliche segnen kann.
Ein weiteres Beispiel für den Witz des Spiels: in der Anfangssequenz zerstört der junge Antiheld diverse Krüge, woraufhin eine Mumie erscheint und ihn mündlich verwarnt. Als sie aber erfährt, dass Assil einen Krug mehr zerstört hat, als zuerst vermutet, halst sie ihm einen Todesfluch auf.

Die gesamten gesprochenen Dialoge des PC-Originals werden übrigens in originaler Sprachausgabe auch in der DS-Version auftauchen. Unter den Sprechern befinden sich hochkarätige Namen, so wird Assil beispielsweise vom selben Sprecher wie Ben Stiller vertont. Das ist durchaus löblich, fraglich bleibt allerdings, ob der dafür benötigte Speicherplatz nicht mit etwas anderem erkauft wird. Die uns gezeigte Version wies noch massives Ruckeln in den Zwischensequenzen auf, wir hoffen, dass dies noch bis zum Erscheinen behoben wird. Vielleicht ist das ja mit ein Grund, weshalb das Spiel auf das erste Quartal nächsten Jahres verschoben werden musste.

ankh_16_08-08-(2).jpg
ankh_16_08-08-(3).jpg
ankh_16_08-08-(4).jpg
Prognose: 

Sollten die Entwickler bis dahin die Ruckelgrafik in den Zwischensequenzen in den Griff bekommen und ein vernünftiges Inventar einbauen, dürfte einem guten Spiel nichts im Weg stehen. Schließlich wurde der Titel nicht umsonst vor zwei Jahren mit Lob aus dem PC-Lager überschüttet und brachte zwei Nachfolger hervor. Freunde von Adventures wie Hotel Dusk und Phoenix Wright sollten Ankh - Der Fluch des Skarabäenkönigs auf jeden Fall im Auge behalten.