C.O.P. The Recruit (DS) Hands-On

Spieleinfos
 Boxart (EU) Boxart (US)
Entwickler: VD Dev
Releasedatum: 01/10/2009
ab 12
Publisher: Ubisoft
Spieleranzahl: 1
Genre: Action-Adventure

Der neue Ubisoft-Titel „C.O.P. The Recruit“ wird als nächstes Spiel im Stile von „GTA“ heiß erwartet. Wie der Name schon verraten lässt, spielt ihr einen Cop, der in bester GTA-Manier Verbrechen aufklären und Terroristen dingfest machen muss. Wir durften das Game in einer Preview-Version schon antesten.

cop-ds-03-06-09-(1).jpg
cop-ds-03-06-09-(2).jpg
cop-ds-03-06-09-(3).jpg

In der von uns angespielten Version startet der Protagonist an einem Punkt in New York und muss in der Nähe des Times Square einen Casinobesitzer ausschalten. Sofort wird der Spieler also in die offene Welt eingeführt und kann zunächst die Gegend erkunden oder durch die Stadt fahren, bevor er sich auf dem Weg ins Casino macht. Durch das eigene Polizeiauto gelangt man recht schnell zu diesem Tatort, doch man muss sich durch die Hintertür hereinschleichen, um unauffällig an den Bösewicht zu kommen. Die Fahrten mit den Autos spielen sich steuerungsmäßig ordentlich. Sogar Unterschiede zwischen Autotypen sind bemerkbar – die einen fahren sind behäbig und langsam, die anderen schnell und dynamisch, wobei die Physik an einigen Stellen doch zu wünschen übrig lässt. Mit der X-Taste kann in das jeweilige Auto eingestiegen werden, A und B dienen zur Beschleunigung bzw. zum Bremsen und mit dem Steuerkreuz wird traditionsgemäß gelenkt.

In das Casino schleichen wir uns in der Demo schließlich durch einen Hintereingang, der durch das Warenhaus führt. Hier warten schon die Helfershelfer des korrupten Verbrechers – an dieser Stelle wird der Spieler mit der Schuss-Steuerung vertraut gemacht: Wählt man die Waffe mittels Touchscreen aus, wechselt das Game in eine Schussansicht über der Schulter, sodass man nun mit einem Fadenkreuz auf die Gegner zielen kann. Auf dem Touchscreen kann dann das Fadenkreuz auf dem Bildschirm bewegt werden, sodass man den Nintendo DS in der linken Hand hält und mit der rechten Hand steuert. Mit der linken Hand erreicht man bequem die linke Schultertaste, die dann zum eigentlichen Schießen dient. Gelaufen wird natürlich weiterhin mit dem Steuerkreuz. Diese Art der Steuerung hinterlässt aus der Demo einen hervorragenden Eindruck und dürfte einen Kritikpunkt, der bei „GTA: Chinatown Wars“ vorhanden war, ausmerzen.

Im Casino angekommen, müssen wir mittels Sicherheitskameras unser Zielobjekt ausfindig machen. Einmal gefunden, werden der Verbrecher und die Helfer schließlich ausgeschaltet und weitere Missionen folgen, u.a. müssen wir einen Brand löschen. Abwechslung ist in der Demo also auf jeden Fall garantiert: Neben dem Fahren zu Zielpunkten und den klassischen Baller-Sequenzen ist man also beispielsweise auch als Feuerlöscher tätig. Können die Entwickler die Missionen im fertigen Spiel so abwechslungsreich halten, wäre das ein riesiger Pluspunkt. Grafisch sah „C.O.P.“ für DS-Verhältnisse mittelmäßig aus und kommt bisher schlechter weg als „GTA Chinatown Wars“. Dafür ruckelte das Spiel aber bei schnellen Autofahrten nicht. Besonders die Steuerung wusste zu begeistern (auch das DS-Mikrofon wird an einigen Stellen eingesetzt). Atmosphäre und Sound kamen in der Anspielversion ebenfalls gut rüber.

cop-ds-03-06-09-(4).jpg
cop-ds-03-06-09-(5).jpg
th_cop_ds_screenshot_driving_boatchase_011.jpg
Prognose: 

Insgesamt hinterlässt die Preview von „C.O.P. The Recruit“ einen ordentlichen Eindruck, auch wenn das Spiel am Ende schnell als GTA-Klon abgestempelt werden könnte. Um das zu verhindern, benötigt es vor allem Innovation - die war zumindest ansatzweise in unserer Preview-Version vorhanden. Fans des DS-GTA sollten diesen Titel daher auf jeden Fall im Auge behalten, denn hier winkt abwechslungsreicher Nachschub für alle Freunde von Open-World-Spielen mit einer tollen Steuerung. Das Game soll laut Ubisoft im Herbst dieses Jahres erscheinen.

Wir danken Ubisoft für die Einladung zum Hands-on nach Düsseldorf.


Kommentare

Fein ^^

*augen offen halt*

Komisch... dachte das wäre auf der E3-Pressekonferenz als Wii-Titel angekündigt worden?

Grmpf, also Chinatown Wars war schon kein allzu lohnenswerter Kauf, aber ich werde mir mal n paar Vids anschauen.

Zitat:
Zitat von Romplayer Beitrag anzeigen
Komisch... dachte das wäre auf der E3-Pressekonferenz als Wii-Titel angekündigt worden?
Nene, das war DS-Titel *klick*