Dementium: Die Anstalt (DS) GC08

Spieleinfos
 Boxart (EU) Boxart (US) Boxart (JAP)
Entwickler: Renegade Kid
Releasedatum: 17/07/2009
ab 18
Publisher: CDV Software
Spieleranzahl: 1
Genre: Horror

Dunkelheit, Blut an den Wänden und auf dem Boden und ein fettes Ungetüm mit einem Hackebeil. So präsentieren sich die ersten Sekunden des DS-Titels Dementium von cdv. Wahrlich kein Casual-Titel für die ganze Familie. Wir haben uns den Ego-Shooter etwas genauer angeschaut.

dementium-ds-21-08-08-(1).jpg
dementium-ds-21-08-08-(2).jpg
dementium-ds-21-08-08-(3).jpg

Stellt euch vor, ihr wacht in einem verdreckten, blutverschmierten Hospital auf und habt absolut keine Ahnung, wo ihr überhaupt seid und wie ihr hingekommen seid. Zu allem Überfluß müßt ihr euch durch die dunklen Gänge schleichen und euch anfangs nur mit einem Knüppel gegen Zombies mit offenen Brustkörben wehren. So geht es dem Protagonisten des vom texanischen Entwickler Renegade Kid programmierten Horrorspiels.
Die Steuerung ist ziemlich simpel gehalten und schnell erlernt. Mit dem Steuerkreuz lenkt ihr eure Spielfigur, mittels Touchscreen blickt ihr euch in der Gegend um und mit dem L-Knopf benutzt ihr die ausgewählte Waffe. Für Linkshänder läßt sich die Steuerung zudem auf die rechte DS-Seite umschalten.

In den ersten Minuten des Spiels findet ihr eine Taschenlampe, die euch den Weg erhellt und nicht zusammen mit anderen Waffen benutzt werden kann. Das scheinen die Entwickler von Doom gelernt zu haben, denn auch hier müßt ihr ständig abwägen, ob ihr immer abwehrbereit sein wollt oder ob ihr lieber einen Ausblick nach vorne haben wollt. Denn ohne die Taschenlampe begrenzt sich euer Blickfeld oftmals auf einige wenige Meter.

Die Grafik des Spiels ist für DS-Verhältnisse phänomenal gelungen, nicht nur die vielen Details, sondern auch die flüssige Bildrate wissen zu beeindrucken. Und im Vergleich zur bereits vor knapp einem Jahr in den USA veröffentlichten Version, wird die deutsche Fassung auch eine Verbesserung erhalten. Das Spiel speichert normalerweise an gewissen Checkpoints, segnet ihr allerdings in der US-Version das Zeitliche, müßt ihr vom Anfang eines Kapitels anfangen. Dies ändert sich in der deutschen Version, denn hier dürft ihr nach dem Tod an den Checkpoints wieder anfangen.

dementium-ds-21-08-08-(4).jpg
dementium-ds-21-08-08-(5).jpg
dementium-ds-21-08-08-(6).jpg
Prognose: 

Spannende Inszenierung und eine schicke Grafik versprechen erwachsenen Spielern einen gelungenen Gruselspaß. Abzuwarten bleibt, ob das Spiel auch länger an den DS fesseln kann und ob man nach dem ersten Durchspielen sich wieder in die Anstalt wagen kann.