DTM Race Driver 3: Create & Race (DS) GC07 Hands-On

Spieleinfos
 Boxart (EU)
Entwickler: Fireband Games
ohne Altersbeschränkung
Publisher: Codemasters
Spieleranzahl: 1-4
Genre: Rennspiel

Rennspiele für Nintendo-Konsolen? Das hat doch meistens was mit Klempnern und Karts zu tun. Für Fans von 'ernsthafteren' Rennspielen sieht es relativ düster aus. Abhilfe könnte Codemasters mit DTM Race Driver 3: Create and Race schaffen. Wir hatten die Gelegenheit, auf der Games Convention eine Vorab-Version von DTM 3 für den Nintendo DS anzuspielen und haben dem Spiel direkt mal unter die Haube gesehen. Was sich darunter verbirgt, erfahrt ihr in unserem Preview.

dtm3-11-09-(1).jpg
dtm3-11-09-(2).jpg
dtm3-11-09-(3).jpg

Grafisch vermag der DS-Ableger nicht mit dem Vorbild auf den großen Konsolen konkurrieren zu können, was in Anbetracht der DS-Hardware kein Wunder ist. Für dessen Verhältnisse sieht das Geschehen aber immerhin richtig nett aus, wie man auf den Screenshots gut erkennen kann. Die Texturen sind ansprechend, die gelegentliche Randbebauung ist auch ausreichend detailliert gestaltet. Die Bildrate blieb bei unserem Anspielen auch stets konstant.

Was die Steuerung angeht werden einige überrascht sein, denn es gibt einen "normalen" Modus, mit einer etwas arcadelastigeren Steuerung sowie ein Simulations-Modus, bei dem ihr euch schon mehr ins Zeug legen müsst, um euren Boliden, den ihr euch aus 20 Modellen aussuchen könnt, auf einer der 35 im Spiel verfügbaren Strecken (darunter auch z.B. der Hockenheimring) zu halten. Der Simulationsmodus ist auch durchaus ansprechend, "wer bremst - verliert" gilt hier nicht. Beim Antesten sind wir wegen zu starkem Beschleunigen schnell im Kiesbett gelandet.

Wem die 35 Strecken auf Dauer zu langweilig werden, kann sich am Streckeneditor versuchen. Dort könnt ihr im Baukasten-Prinzip eigene Strecken zusammenzimmern, sie mit einer Randbebauung ausstatten und testen. Der Streckeneditor wird mit dem Stylus per Touchscreen bedient. Die erstellten Strecken könnt ihr nicht nur selbst gegen Computergegner befahren, sondern sie auch via Wifi mit eurem Freunden online tauschen. Neben Streckenaustausch könnt ihr auch mit bis zu 4 anderen Spielern gleichzeitig online ein Rennen veranstalten und so eure Fahrkünste unter Beweis stellen.

dtm3_21_06 (1).jpg
dtm3_21_06 (3).jpg
dtm3_21_06 (2).jpg
Prognose: 

Mit dem umfangreichen Streckeneditor, den ganzen Original-Strecken, den beiden unterschiedlichen Steuerungsmodi und einem Online-Modus hat das Spiel bereits viel Potenzial und sei jedem für seine Merkliste empfohlen, der sich für ein ernsthaftes Rennspiel auf dem Nintendo DS interessiert.