Know How: Spielend um die Ecke denken (DS) GC08 Hands-On

Spieleinfos
 Boxart (EU)
Entwickler: Bitfield
Releasedatum: 30/10/2008
ohne Altersbeschränkung
Publisher: SevenOne Intermedia
Spieleranzahl: 1
Genre: Denkspiel

Kann denn Klötzchen verschieben Spaß machen? Wir haben uns an cdvs neuesten DS-Streich gewagt, wie sich Know How spielt liest ihr im folgenden Preview.

know-how-05-09-08-(1).jpg
know-how-05-09-08-(2).jpg
know-how-05-09-08-(3).jpg

Bei Know How handelt es sich um ein ziemlich simples Spielprinzip. Ihr befindet euch uf einem Spielfeld, das aus quadratischen Bereichen besteht und auf dem einige viereckige Steine platziert sind. Diese sind entweder vertikal oder horizontal angeordnet und lassen sich auch nur entsprechend ihrer Ausrichtung verschieben. Horizontale Blöcke könnt ihr also nur nach links oder rechts bewegen aber nicht nach oben oder unten. Nun besteht eure Aufgabe darin euren speziell markierten Spielerblock in das Zielfeld zu verschieben. Klingt einfach, ist es auch in den ersten paar Missionen, danach zieht der Schwierigkeitsgrad aber gehörig an und man muss länger überlegen und hin und her schieben, um ins Ziel zu gelangen.

Die insgesamt 350 Rätsel bieten im Spielverlauf immer neue Steine und somit auch neue Herausforderungen. Blöcke, mit Löchern in der Mitte sind da nur ein Anfang. Die Rätsel lassen sich zudem nicht nur in einer Art Arcade-Modus spielen, in dem nach jedem gelösten Level ein neues Spielbrett serviert wird, sondern auch in einem Story-Modus.
In diesem steuert man das Mädchen Valerie auf einer schmucklosen Karte von Rätsel zu Rätsel und sucht durch das Lösen der Kopfnüsse einen Ausweg aus der belanglosen Story.

know-how-05-09-08-(4).jpg
know-how-05-09-08-(5).jpg
know-how-05-09-08-(6).jpg
Prognose: 

Die Grafik reißt einen nicht vom Hocker und auch die Story ist nicht der Rede wert. Und dennoch zieht Know How den Spieler nach wenigen Minuten in seinen Bann. Nur noch einen weiteren Level will man spielen und dieses eine weitere Rätsel lösen, während die Zeit wie im Flug vergeht. Denkspielhasser werden sich sowieso angewiedert abwenden, alle anderen dürfen sich auf frohes Knobeln freuen.