Meteos (DS)

Spieleinfos
 Boxart (US)
Entwickler: Bandai

Publisher: Bandai
Spieleranzahl: 1-4
Genre: Geschicklichkeit

Als ich das erste Mal von Meteos für den Nintendo DS gehört hatte, dachte ich sofort an ein Actionspiel. Groß war dann die Ernüchterung, als mir zu Ohren gekommen war, dass es ein Puzzlespiel werden soll. Nach einiger Zeit kam das Spiel dann doch wieder in die Gunst meines Interesses, da die Famitsu (Japanisches Magazin) Meteos die Traumwertung 10 von 10 Punkten gab. Seitdem beschäftige ich mich mit dem Game und habe gemerkt, dass weit mehr als nur ein langweiliges Puzzlespiel dahinter steckt. Damit es euch genauso geht, wollen wir unseren Lesern das NDS-Spiel mit einem Preview ein wenig näher bringen.

meteos-(1).jpg
meteos-(2).jpg
meteos-(3).jpg

Nach dem Launch der neuen Handhelds (PSP und DS) ist das Genre “Puzzlespiele” neu zum Leben erwacht. Plötzlich sprießen Titel wie Lumines oder Polarium, wie Bohnen aus der Erde. Und genau in diese Gruppe schlägt Meteos ein wie ein Komet ein. Das Spielprinzip ist simple sowie genial. Blöcke verschiedener Farben fallen von oben herab und ihr müsst verhindern., dass sie über den oberen Rand wachsen, in dem ihr mindestens 3 gleichcolorierten Klötze aneinander ordnet. Im Grunde alles wie bei den hunderten von Varianten des Klassikers Tetris. Doch dazu kommt ein frisches Konzept, bei dem die Steine, wie eine Rakete ins All gejagt werden und alle über ihnen befindlichen Teile mitreißen. Aber damit ist es noch nicht getan, so kommen die Brocken wieder zurück und ihr müsst versuchen die Lücke, die diese hinterlassen haben wiederum so schnell wie möglich mit 3 gleichfarbigen Steinen zu füllen. Wenn es euch nicht gelingt, steigt eure Blockleiste bedrohlich an. Das ganze klappt genauso mit mehreren Klötzen gleichzeitig.

Prognose: 

Fazit: Bei Meteos ist ein sehr gutes Reaktionsvermögen gefragt. Denn es ist weitaus weniger gemütlich wie normale Puzzler ala Polarium. Doch gerade das macht dieses Spiel so großartig. Im Gegensatz zu anderen Games wie Lumines sieht Meteos auch noch sehr nett aus. Dazu der tolle Sound, bei dem jeder Planet eine eigene Musik hat. Sobald wir die Palfassung in den Händen halten, werdet ihr einen ausführlichen Test auf unsere Seite lesen können.

Spielverweis: 

Screenshots: