Chrono Trigger (DS)

Spieleinfos
 Boxart (EU) Boxart (US) Boxart (JAP)
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Releasedatum: 06/02/2009
ab 6
Spieleranzahl: 1
Genre: Rollenspiel

Fans des Zeichenstils von Dragon Ball werden sich bei Chrono Trigger DS sofort heimisch fühlen. Denn kein geringerer als Akira Toriyama, zeichnet sich für das Charakterdesign verantwortlich. Im Jahre 1995 erschien das Original von Chrono Trigger auf dem SNES, leider nur in Japan und den USA. Einige bezeichnen Chrono Trigger als DAS Rollenspiel des Jahrhunderts. Nun im Jahre 2009 erscheint der Titel in leicht veränderter Form für den Nintendo DS. Ob Chrono Trigger DS wirklich das ultimative RPG ist, oder nicht, erfahrt ihr in unserem Review.

chrono-trigger-ds-21-08-08-(1).jpg
chrono-trigger-ds-21-08-08-(2).jpg
chrono-trigger-ds-21-08-08-(3).jpg
Spielinhalt: 

Ein besonderer Clou an Chrono Trigger DS besteht darin, dass ihr am Anfang des Spiels die freie Wahl habt, mit welchen Kampfsystem ihr Chrono Trigger DS bestreiten wollt. Schön der Reihe nach, damit ihr genug Zeit habt, euren nächsten Schritt zu überlegen, oder lieber mit dem allseits bekannten ATB – Active Time Battle System. Auch Positiv – egal für welches Kampfsystem ihr euch entscheidet, ist anzumerken, dass die Gegner meist sichtbar sind. Habt ihr also keine Lust auf einen Kampf, lauft einfach geschickt an den Gegner vorbei. Gänzlich auf Zufallskämpfe wollte man man dann allerdings nicht verzichten, jedoch treten diese nicht wie gewohnt in Erscheinung: „ihr lauft und plötzlich öffnet sich das Kampffenster“. Bei Chrono Trigger DS tauchen diese Kämpfe meist in Dungeon auf, wenn ihr dort von einem Bild ins nächste wechselt, stoppt dieses und Gegner eilen aus dem Bildschirmrand in die Mitte. Diese halten sich aber in Grenzen und sind nicht wirklich nervig.

Nerviges Aufleveln, wie man es aus anderen RPG kennt, ist hier ebenfalls Passé. Bei den Kämpfen, welche ihr auf dem Weg bis zum Finale bestreitet, werden eure Charaktere soweit gestärkt, dass ihr nicht gezielt Hundertschaften von Monstern schlachten müsst. So kommt es, dass ihr durch das normale Spielgeschehen genügend Stärke sammelt, um bei den jeweiligen Zwischengegnern keine allzu großen Probleme zu haben. Demnach kann man also sagen, dass der Schwierigkeitsgrad recht niedrig gehalten wird. Von diesem Aspekt aus betrachtet, dürfte Chrono Trigger DS wohl auch einem Neuling auf dem Gebiet, keinerlei Schwierigkeiten bereiten. Und da es in eurer Party nie mehr als drei Charaktere gibt, bleibt das ganze auch recht überschaubar.


Auch die Fähigkeiten der einzelnen Charaktere verlangen nicht allzu komplexes oder strategisches Denken vom Spieler ab. Alle Charaktere, welche sich einem im Laufe des Abenteuers anschließen können zaubern. Natürlich Rollenspieltypisch mit besonderen Schwerpunkten. Cronos Zauberrei konzentriert sich beispielsweise auf den Angriff der Elektrizität, bei Marle wiederum liegt das Hauptaugenmerk der Magie auf dem Beschwören von Heilungszaubern. Wobei auch sie Angriffe ausführen kann. Auch Team-Angriffe können gestartet werden. Diese vereinen dann meist die Magie mit einer Waffe und sind dadurch um einiges stärker als ein Solo Angriff.


Ausrüstungen die euren Angriff und Verteidigung stärken, gibt es selbstredend auch in Chrono Trigger DS. Diese zu kaufen ist meist nicht notwendig, da ihr auf eurer Reise viele Truhen mit solchen Ausrüstungen findet. Und wo es Ausrüstungen gibt, sind Items wie Ether und Potion nicht weit.


Die Änderungen im Vergleich zum Original sind minimal gehalten und beschränken sich auf neue Areale, der Text wurde leicht abgeändert und zudem wurden noch zusätzliche Dungeons integriert. Auch neu im Vergleich zum SNES Original, sind die sehr schick anzusehenden Anime-Zwischensequenzen, von denen es leider viel zu wenige gibt. Was man leider nicht geändert hat, ist die Sprache. Chrono Trigger DS hat zwar ein ins Deutsche übersetzte Handbuch, jedoch ist der Spieltext englisch.


Könnt ihr von den Zwischensequenzen, oder der Musik nicht genug bekommen. Kann man diese unter Extras so oft man mag anschauen, bzw. anhören. Des weiteren habt ihr die Möglichkeit, euch Angriffe, oder Items genauer erklären zu lassen. Unter Bestiary könnt ihr die Steckbriefe der Gegner genauer betrachten. Im übrigen lohnt es sich auch, Chrono Trigger DS mehr als nur einmal durchzuzocken, da es mehrere alternative Enden gibt.

chrono-trigger-ds-21-08-08-(4).jpg
chrono-trigger-ds-21-08-08-(5).jpg
chrono-trigger-ds-04-02-09-(1).jpg
Grafik: 

Mit Chrono Trigger DS habt ihr grafisch ein kleines tragbares SNES-Spiel bei euch. Genauso bunt und mit kräftigen Farben, wie schon seinerzeit auf dem SNES, bekommt ihr Chrono Trigger DS auf Nintendos Handheld zu sehen. Die bereits angesprochenen Anime-Sequenzen, sind dabei als besonderes Schmackerln zu betrachten. In denen sieht man dann auch mal richtig, wie kräftig unser Held Crono wirklich gebaut ist. Die Sequenzen kommen zwar ohne gesprochenen Text daher, aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Also zurück lehnen und genießen.

Sound: 

Die Soundkulisse von Chrono Trigger DS kann sich wirklich hören lassen. Besonders in den Dungeons kommt dies zur Geltung. So verzichtet man dort mit Absicht auf Melodien und bedient sich lediglich an wenigen, aber Gänsehaut bereitenden Geräuschen. Durch die die Atmosphäre der Dungeons perfekt in Szene gesetzt wird. Aber auch abseits der Labyrinthe ist der Sound stets passend und untermalt hervorragend die da kommenden Ereignisse.

Steuerung: 

Wer es klassisch mag, kann es auch bei klassisch belassen. Denn bei Chrono Trigger DS habt ihr die Möglichkeit die klassische Steuerung, oder die Nintendo DS Steuerung zu nutzen. Bei der klassischen Variante verlauft die Steuerung wie auf dem SNES über Steuerkreuz und den Buttons. Im oberen Bildschirm gebt ihr so eure Befehle ein. Der untere Bildschirm zeigt euch dann lediglich, welchen Befehl ihr gerade ausführt. Beim DS-Modus nutzt ihr den Stylus, um die Befehle im unteren Bildschirm auszuwählen. So kommt ihr z. B. in das Menu, um eure Ausrüstung zu wechseln, oder Items zu nutzen. Aber auch hier ist die Nutzung des Stylus nicht unbedingt zwingend, denn auch im DS-Modus könnt ihr die Steuerung via Tasten übernehmen. 

chrono-trigger-ds-04-02-09-(10).jpg
chrono-trigger-ds-04-02-09-(19).jpg
chrono-trigger-ds-04-02-09-(28).jpg
Multiplayer: 

In die Arena gelangt ihr über den Titelbildschirm. Dort habt ihr die Möglichkeit eure Monster zu trainieren und diese via Datenübertragung gegeneinander antreten zu lassen. Den Multiplayer könnt ihr allerdings nur nutzen, wenn beide Spieler ein Chrono Trigger DS Modul besitzen. Solo könnt ihr natürlich gegen einen NPC-Gegner antreten. 

Fazit: 

Auch ich muss mich beugen. Chrono Trigger DS gehört definitiv zu den besten Rollenspielen die es derzeit gibt. Keine nervigen Zufallskämpfe, kein stundenlanges aufleveln, um überhaupt weiter zu kommen. Leicht zu erlernendes Gameplay, dass auch für Genre-Neueinsteiger kein Problem darstellt. Eine hübsche Grafik und ein ebenso guter Soundtrack, runden das ganze zum fast perfekten Spiel ab. Die Anime-Sequenzen sind dabei das Tüpfelchen auf dem "I" und wem einmal spielen nicht ausreicht, kann durch mehrmaliges durchspielen verschiedene Endings zu Gesicht bekommen. Was will man also mehr? Wer sich nicht am englischen Spiel-Text stört und ein einsteigerfreundliches Rollenspiel sucht, sollte unbedingt zugreifen.

Spielverweis: 

Screenshots:

Pro & Contra

+ wiederspielwert
+ witzige Dialoge
+ keine Zufallskämpfe
+ Einsteigerfreundlich
+ genialer Sound

- englischer Spieltext
- zu wenige Zwischensequenzen

Wertung

Grafik:

Gutes SNES Niveau
Sound:

Briliant
Multiplayer:

Hätte man nicht gebraucht
Spielspass:
Noch keine Bewertungen

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare

Haben will!

Zitat:
Zitat von kroppy Beitrag anzeigen
Haben will!
unbedingt zuschlagen, es lohnt sich richtig!

Ja, aber ich bin doch ein armer gebeutelter BRD-Bürger
musss leider noch ein bischen warten

Danke für den Spieletest
Deinem Fazit entnehme ich, dass dies dein erster Chrono Trigger Titel war, oder?
Soweit ich weiß gibt es ja noch mindestens einen für die Playstation. Hat jemand von euch diese (und das SNES-Original) gespielt und kann dazu eine kurze Bewertung abgeben?

Zitat:
Zitat von Romplayer Beitrag anzeigen
Danke für den Spieletest
Deinem Fazit entnehme ich, dass dies dein erster Chrono Trigger Titel war, oder?
Soweit ich weiß gibt es ja noch mindestens einen für die Playstation. Hat jemand von euch diese (und das SNES-Original) gespielt und kann dazu eine kurze Bewertung abgeben?
Chrono Trigger DS ist doch das SNES-Original?!
Naja, und Chrono Cross hatte ich leider nicht.

Ja, die DS Fassung ist das SNES Original.
Also meinetwegen kannst du diesen Teil meines Satzes mit "oder die DS-Version davon" erweitern

Mich würde halt interessieren, wie Chrono Cross im Vergleich zu Chrono Trigger ist.

weiß wer ob das spiel auch lokalisiert wurde??

Zitat:
Zitat von __LINK__ Beitrag anzeigen
weiß wer ob das spiel auch lokalisiert wurde??
zu 1) ja zu 2) nein.

also ist komplett englisch.

Außer das wichtigste, die Spielanleitung, die is natuerlich auf Deutsch XD

Zitat:
Zitat von Peewee Beitrag anzeigen
Außer das wichtigste, die Spielanleitung, die is natuerlich auf Deutsch XD
Die Anleitung die gefühlte 43,5% des Spiels spoilert.