EA Sports Active - Mehr Workouts (Wii)

Spieleinfos
 Boxart (EU)
Publisher: Electronic Arts
Releasedatum: 20/11/2009
ohne Altersbeschränkung
Spieleranzahl: 1-2
Genre: Sport

Silvester steht kurz vor der Tür und somit auch die guten Vorsätze für das nächste Jahr. Weniger trinken, mehr lernen, aufhören mit rauchen und auch unter den Top 10 - abnehmen. Inzwischen gibt es dafür schon viele kleine Helferlein auf dem Markt und mit EA Active - Mehr Workouts einen weiteren. Ob dieser Titel euch bei eurem Vorhaben eine Hilfe sein wird, erfahrt ihr in unserem Review.

ea-active-more-workouts_26_12_09_01.jpg
ea-active-more-workouts_26_12_09_02.jpg
ea-active-more-workouts_26_12_09_03.jpg
Spielinhalt: 

Mitte des Jahres erschien EA Active - Personal Trainer für Wii und nun ein halbes Jahr später der Nachfolger EA Active - Mehr Workouts mit ein paar wenigen Veränderungen in der Handhabung. Wie auch schon beim Erstling braucht ihr auch diesmal Angaben zur eurer Person. Alter, Größe und Gewicht. Und musste man bei Personal Trainer sein Gewicht noch erraten oder auf einer externen Waage feststellen, kann man diesmal das Balance Board dafür nutzen. Doch dies soll nicht die einzige Neuerung sein.

Im Menu seht ihr das bekannte Tagebuch, die Profileinstellungen und diesmal neu - das 6-Wochen-Workout. In diesem sind vier Tage die Woche für euer Training vorgesehen. Jeden Tag mit neuen Übungen, damit es nicht langweilig wird. Zu Beginn eines jeden Tages müsst ihr euch erstmal aufwärmen. Fünf Minuten die verhindern sollen, dass man sich schwere Verletzungen zuzieht. Auch dies ist ein weiteres neues Feature.

Im Tagebuch selbst könnt ihr euren Fortschritt einsehen und täglich Fragen zum letzen Tag beantworten. Die Fragen drehen sich dabei um Dinge wie; wieviel Obst ihr gegessen habt, ob ihr genug trinkt und neben EA Active - Mehr Workouts noch andere sportliche Aktivitäten betrieben habt.

Diese ganze Übungen kann man jedoch nur nutzen, wenn ihr auch das passende Zubehör euer Eigen nennt. Der Beinhalter für den Nunchuk, damit die Beinbewegungen besser erkannt werden können und das Gummiband, für die kleineren Kraftübungen. Diese lagen dem Original schon bei, können aber in einem Bundle oder auch einzeln nachgekauft werden.

Des Weiteren können die Daten von EA Active - Personal Trainer in EA Active - Mehr Workouts übernommen werden.

ea-active-more-workouts_26_12_09_03.jpg
ea-active-more-workouts_26_12_09_04.jpg
ea-active-more-workouts_26_12_09_05.jpg
Grafik: 

Hier hat sich nicht viel oder sagen wir besser, gar nichts im Vergleich zum Vorgänger getan. Die Texturen sind immer noch kantig und die Hintergründe schwammig. Aber auch hier sieht man auf dem Screen seine verbrauchten Kalorien und in einem kleinen Fenster rechts unten, wie die Übung absolviert wird.

Sound: 

Wie auch bei EA Active - Personal Trainer gibt es nun auch wieder die Auswahl zwischen verschiedene Musikrichtungen. Hip-Hop, Rock und Electronic und wenn das nicht dem eigenen Musikgeschmack entspricht, kann man immer noch seine eigene Musik im Hintergrund laufen lassen. Oder man lauscht am Strand einfach dem Rauschen des Meeres.

Steuerung: 

Sehr viele Alternativen hat man hier nicht, denn bei jeder Übung wird euch vorgegeben welche Geräte ihr braucht. Bei den Aufwärmübungen wird dabei allerdings auf jegliche Unterstützung verzichtet. Ansonsten braucht ihr den Beinhalter für den Nunchuk und das Gummiband, optional kann auch noch das Balance Board genutzt werden. Die Kabel die das Nunchuk und die Remote verbinden stört immer noch. Daher wird empfohlen sich diese als Wireless anzuschaffen.

ea-active-more-workouts_26_12_09_06.jpg
ea-active-more-workouts_26_12_09_07.jpg
ea-active-more-workouts_26_12_09_08.JPG
Multiplayer: 

Die Übungen ändern sich beim Mehrspieler nicht, nur eben im Splitscreen. Und manche Spportarten spielt ihr dann gegeneinander. Allerdings sollte man dafür viel Platz im Wohnzimmer haben.

Fazit: 

EA Active - Mehr Workouts macht vieles zum seinem Vorgänger besser. Das beginnt schon bei der Festlegung der persönlichen Daten, geht hinüber zu den Aufwärmübungen und bis hin zum 6-Wochen-Workout. Zwar könnte man EA Active - Mehr Workouts nur als Add on abtun, aber mit diesen Verbesserungen ist es mehr zu empfehlen als das Original.


Wir danken EA für die Bereitstellung des Testmusters.


Pro & Contra

+ Aufwärmübungen
+ Balance Board nutzbar
+ Abwechslung bei den Übungen

-Grafik könnte ansprechender sein

Wertung

Grafik:

Nicht sehr ansprechend, aber ausreichend
Sound:

Verschiedene Musikrichtungen und eigene Musik wählbar
Multiplayer:

Spielspass:
Noch keine Bewertungen

Teilen heißt unterstützen:

Kommentare